Veranstaltungen für Fachpersonen

Suchen Sie neue Inputs für Ihren Arbeitsalltag? Die Palette an Veranstaltungen für Fachpersonen aus dem Gerontologie-Bereich ist breit. Hier stellen wir Ihnen einige aktuelle Veranstaltungen vor.
Gut besuchte Veranstaltung im Bereich Gerontologie

                   

Gesundes Alter mit hoher Lebensqualität – trotz Vulnerabilität?

Ab 1. März 2017, 14-täglich am Mittwoch, Zürich 

Wie können ältere Menschen ihre Lebensqualität und ihr Wohlbefinden aufrechterhalten? Die neue WHO-Strategie zum gesunden Altern stellt ein dynamisches, prozess- und individuumzentriertes Gesundheitsbild in den Vordergrund. Dazu ist die Bewertung der persönlichen Lebenssituation oder die eigenen Vorlieben und Bedürfnisse wichtig. Die Vorlesungsreihe stellt Grundlagen und praktische Beispiele dafür vor.

Informieren Sie sich über die Veranstaltungsreihe. 

Gutes Hören kennt kein Alter? 

3. – 22. März 2017, Baden, Basel, Bern, Olten, Willisau und Zürich 

Am 3. März 2017 ist der WHO Welttag des Hörens. Dies nimmt pro audito zum Anlass für kostenlose öffentliche Informationsveranstaltungen. Fachpersonen, zum Beispiel Ohrenärzte, informieren über Hörverlust und geben Tipps für ein gutes Gehör im Alter. 

Informieren Sie sich über die Veranstaltungen.

Eine Jahrhundertgeschichte - Pro Senectute und die Schweiz

11. April 2017, Zürich 

Kurt Seifert stellt in der Pro Senectute Bibliothek sein Buch «Eine Jahrhundertgeschichte – Pro Senectute und die Schweiz 1917-2017» vor.

Anlässlich des Jubiläums von Pro Senectute blickt die Stiftung auf das vergangene Jahrhundert zurück. 1917 ging der Erste Weltkrieg seinem Ende zu, die durchschnittliche Lebenserwartung in der Schweiz betrug für Frauen 57, für Männer 54 Jahre. Eine Altersvorsorge gab es nicht. Die oftmals grosse materielle Not alter Menschen führte vor 100 Jahren zur Gründung der Stiftung «Für das Alter» – die heutige Pro Senectute. Das Buch verbindet wichtige Ereignisse der Schweizer Sozialgeschichte mit der Entwicklung von Pro Senectute. Mit über 200 Bildern zeigt das Buch den tiefgreifenden Wandel des Alters während den vergangenen 100 Jahren. 

Informieren Sie sich über die Bibliotheksveranstaltung.

Aging and Cognition 2017 

4th International Conference 

20. – 22. April 2017, Zürich

Die Konferenz-Serie «Aging and Cognition» wird vollständig in Englisch geführt.

«Aging & Cognition» aims to promote research in the domain of cognitive aging and related research fields in Europe. The main focus of the conference series are cognition and cognitive neuroscience. An additional focus are interventions aimed at influencing cognitive deficits, that are related to age.  

Informieren Sie sich über «Aging and Cognition 2017» 

70 Jahre AHV

3. Mai 2017, Zürich

Am 6. Juli 1947 stimmten rund 80 Prozent der Stimmbevölkerung dem neuen AHV-Gesetz zu. Anfang 1948 brachte der Postbote die ersten Renten. Heute gilt die AHV als Symbol für den schweizerischen Sozialstaat schlechthin.

Das schweizerische Sozialarchiv präsentiert verschiedene Quellen zur Entwicklung, Entstehung und der Vorgeschichte der AHV.

Informieren Sie sich über die Präsentation.

Curaviva Fachkongress Alter 2017

Alterspflege von morgen – Vorausschauen und aktiv mitgestalten

19. -20. September 2017, Montreux

Während zwei Tagen beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Zukunft der Alterspflege. Namhafte Referentinnen aus dem In- und Ausland präsentieren die neusten Erkenntnisse und Erfahrungen. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm ergänzt die Plenums- und Wahlveranstaltungen. 

Informieren Sie sich über den Fachkongress Alter 2017.

Wir bieten ein breites Weiterbildungsangebot für Fachpersonen.

Weiterbildungen finden